Wählen Sie die Sprache aus:

Suche

micro-ct_teaser_650_06

Sie sind hier: Startseite / Forschung / Mikro CT

Mikro CT

Die Micro-Computertomographie ermöglicht als hochauflösendes Schnittbildverfahren zerstörungsfreie 2D- und 3D-Strukturanalysen im µm-Bereich.

Am besten etabliert und weitesten verbreitet sind dabei 2D- und 3D-histomorphometrische Untersuchungen des Knochens.

Mit der zunehmenden Verbesserung der bildanalytischen Verfahren und der Entwicklung passender Kontrastmittel besteht in jüngster Zeit die Möglichkeit bei Mäusen und Ratten neben Knochen auch hochauflösende Weichteiluntersuchungen (Muskel- und Fettquerschnitte, parenchymale Organe, Blutgefäße, Tumoren und Metastasen) als in-vivo Verlaufsstudien durchzuführen.

Das MicroCT wird durch Mitarbeiter der Kliniken für Unfallchirurgie und Radiodiagnostik betreut und als Core Facility an der Medizinischen Universität Innsbruck betrieben.

Wissenschaftliche Leitung:
Gerald Degenhart, MSc, BSc
Universitätsklinik für Radiologie
Tel: +43 / (0)512 / 504 - 82051
E-Mail: gerald.degenhart@i-med.ac.at

© 2011-2016 Universitätsklinik für Unfallchirurgie Innsbruck