Wählen Sie die Sprache aus:

Suche

Tagesklinik

Sie sind hier: Startseite / Patienten & Besucher / Tagesklinik

Tagesklinik

Was bedeutet Tageskinik?

In der Tagesklinik werden operative Eingriffe im Rahmen eines eintägigen Aufenthaltes durchgeführt. Der Patient kann die Klinik noch am Operationstag verlassen. Für tagesklinische Eingriffe gelten selbstverständlich dieselben Qualitäts- und Sicherheitsstandards wie bei einem mehrtägigen stationären Aufenthalt.
 

Was sind die Vorteile unserer Tagesklinik?

  • Kurze Verweildauer in der Klinik ohne Übernachtung
  • Erholung nach der Operation im gewohnten familiären Umfeld
  • Nachbetreuung durch die Klinik
  • Falls einmal ein Problem auftreten sollte: *ärztliche Bereitschaft in der Klinik rund um die Uhr*, Möglichkeit zur stationären Aufnahme jederzeit gegeben
     

Was sind typische tagesklinische Eingriffe?

  • Gelenksspiegelungen
  • Einfache Operationen an Hand und Handgelenk
  • Einfache Operationen am Fuß
  • Einfache Implantatentfernungen

Ein tagesklinischer Eingriff wird nur nach ausführlicher Aufklärung und in gegenseitigem Einverständis durchgeführt.


Voraussetzung für den tagesklinischen Eingriff

  • Nüchternheit mindestens 6 Stunden vor der Operation! (d.h. nichts essen oder trinken, nicht rauchen, keinen Kaugummi kauen; Wasser dürfen Sie bis 2 Stunden vor dem Eingriff zu sich nehmen.)
  • Bequeme, weite Kleidung tragen! (Verbände nach der Operation)
  • Vor Narkosebeginn bitte Schminke und Schmuck sowie gegebenenfalls Zahnprothesen ablegen!
  • Bis zu 24 Stunden nach der Narkose ist Ihre Reaktionsfähigkeit eingeschränkt! Vorsicht mit Alkohol! Keinesfalls dürfen Sie aktiv am Straßenverkehr teilnehmen. Die Heimfahrt ist nur durch eine andere Person im PKW oder mit dem Taxi erlaubt.
  • Die Entfernung Ihres Wohnortes zur Klinik sollte nicht mehr als 100 km betragen.
  • Im Falle unerwarteter Komplikationen muss es Personen in Ihrem näheren Umfeld geben, die Sie betreuen.
  • Abgeschlossene anästhesiologische Voruntersuchungen (Narkosevorbereitung):
    Univ.-Klinik für Anästhesie LKH Innsbruck, T.: +43 / (0)512 / 504 - 22465
     

Ablauf am Operationstag

1. Anmeldung am Tag der Operation pünktlich laut Vereinbarung am Annahmeschalter "Frischverletzte gehend" in der Unfallchirurgie
2. Vorbereitung auf den operativen Eingriff in der Tagesklinik
3. Operation
4. Ruhezeit nach der Operation in unserer Tagesklinik (ca. 4 Stunden)
5. Entlassungsuntersuchung durch den Operateur

Beispiel:
Von der Knieverletzung zurück zum Sport - Der tagesklinische Behandlungspfad an der Univ.-Klinik für Unfallchirurgie Innsbruck

 

© 2011-2016 Universitätsklinik für Unfallchirurgie Innsbruck